Tweed und seine Arten

Donegal Tweed ist für mitteldichte Sportjacketts geeignet. Mit diesem Stoff kann man Woll- und seidene Krawatten oder Krawatten aus irischem Popelin, Gemisch aus Wolle und Seide, tragen. Da Donegal Tweed einen großen Anteil an weißer Farbe hat, sieht er mit Hemd mit Tattersall Karomuster auf dem weißen Hintergrund gut aus. Diese Kombination ist in Großbritannien häufig anzutreffen.

Shepherd’s check ist noch ein beliebtes Muster für ziemlich dichten Tweed, obwohl es ein bisschen grob ist. Dieses Karomuster wird in verschiedenen Farbkombinationen und Größen hergestellt. Eine Variante davon mit kleinem schwarz-und-weißem kariertem Muster ist auch als Pepita bekannt.

Wenn Mehrheit der Europäer von Kontinent an Tweed denkt, meinen sie Harris Tweed. Dieser Stoff ist rau und dauerhaft, er kann manchmal englischen Tweed genannt werden. Der Stoff wird in satten Farben hergestellt und ist besonders zum Schneidern von warmen Sportjacketts geeignet. Cordhose trägt man oft mit diesem groben Stoff, und dieses Ensemble ist bei kaltem Wetter sehr angebracht.

Fischgrätenmuster ist ein klassisches Muster für Sportjacketts. Dieser Stoff ist bei amerikanischen Herstellern sehr populär. Typische Farben sind braun, grün und grau, von dunkelgrau bis hellgrau, manchmal gibt es auch blau. Graues Fischgrätenmuster sieht mit weißem Hemd aus Oxford Baumwolle gut aus. Sie können entweder schwarze gewirkte Krawatte, oder seidene gestreifte Krawatte hinzufügen, beide werden das Ensemble gut ergänzen. Das Fischgrätenmuster ist auch in Kontinentaleuropa sehr beliebt.

Eine andere Variante von diesem Muster ist als grelles Fischgrätenmuster bekannt. Es schließt zusätzliche Farben ein, die komplexere Textur des Stoffes schaffen.

Hahnentrittmuster ist ein ziemlich überlastetes Muster, deshalb kombinieren Sie es mit anderen Farben und Mustern vorsichtig. Es wird in vielen Farben hergestellt und ist zum Schneidern von Sportjacketts, die man im Büro trägt, gut geeignet. Das ist ein klassisches Muster, doch es kann nicht allen passen.

Cheviot ist ein sehr dichter und grober Stoff aus Wolle, die von Schafen von Ceviotrasse bekommen wurde. Das ist ein typischer Stoff für britische Sportanzüge. Schneider nennen oft diesen Stoff „kugelfest“ zum Spaß, es ist aber nicht empfehlenswert, das nachzuprüfen.

Covert coat Stoff mit bunten Garnen ist noch ein typischer Stoff, den die Briten im Dorf tragen. Er wird meistens zum Schneidern von Mänteln und Jacketts zum Reiten benutzt. Covert coat Stoffe kauft man in grünen und braunen Farben. Designer haben diesen klassischen Stoff kürzlich aufs Neue entdeckt.

Bedford cord ist eine sehr warme schwere Wolle, und in England wird sie zum Schneidern von Jacketts und Anzügen benutzt, die zum Jagen vorgesehen sind. Dank seiner Dichtheit ist der Stoff bei sehr kaltem Wetter angebracht, in einem gut beheizbaren Büro ist es fast unmöglich, Bedford cord zu tragen. Jacketts aus diesem Stoff sind geweiht, ihre Besitzer zu überleben. Optischer Welleneffekt lockt nicht nur echte Bewunderer von englischem Landleben, sondern auch diejenigen, die unter diesem festem Stoff schwitzen mögen.


Zurück zur Liste

Nach oben