Tweed und Retro

Tweed ist das nationale Erbe Großbritanniens, und damit sind alle anerkannte Modeschöpfer und Designer einverstanden, sogar die launischen Italiener, die sich als unnachahmlich in Bezug auf die Mode verstehen.

Konservatismus und Befolgung der Traditionen der Engländer ist erstaunend. Britische Offiziere bekleiden sich heute so, wie man das nach dem alten Kleidungscode der feinen aristokratischen Gesellschaft machen muss. Und in diesem Code sind alle Einkleidungsarten für verschiedene Gelegenheiten vorgesehen.

Tweed Variationen im Stil Retro

Während des Galopprennens, das in England stattfindet, kann man Tweed Anzüge bewundern, die nach alten traditionellen Technologien genäht werden. Ein echter Tweed Anzug ist sehr dicht und ziemlich schwer, deshalb erhält er Wärme sogar beim sehr kalten Wetter.

Den Südeuropäern scheint der britische Tweed grob und sackartig, aber eben diese Eigenschaft prägt einen echten Stoff, der den nationalen Stolz Großbritanniens darstellt.

Heute sind in Europa Veranstaltungen im Stil Retro sehr populär, wann die Teilnehmer Kleidung aus Tweed zu Partys, Jagd, Jockeiwettkämpfe oder Radfahrten anziehen. Frauen kommen zu Tweed Partys in dichten Kleidern aus einer besonderen Art des Stoffes, der Shepherd’s check genannt wird. Das ist ein grober Stoff mit reliefartigem Muster, oft in schwarz-und-weißer oder grau-und-brauner Farbe. Gerade geschnittene Kleider haben einen dünnen Ledergürtel. In diesem Kleid sehen schlanke und hohe Ladies sehr effektvoll aus.

Zu Retro Veranstaltungen im Stil Country kommen Männer in grauen, braunen oder olivfarbigen Jacketts und weißem Baumwollhemd mit Umlegekragen. Raglanmütze und lose Hose, die in massiven Schnürstiefeletten gesteckt sind, stellen ein Urbild eines schottischen Landwirtes dar.

Retro Spazierfahrten auf Themse

Wie schön sind die Fahrten auf alten Schiffen auf Themse! Das ist eine malerische Retro Schau, die den Briten Bewunderung einflößt. Zimperliche Damen in karierten Kleidern mit Picknickkörben, Gentlemen in groben Jacken mit weiten Knöpfen und in losen Hosen, Kinder in Dreiteilern (ein Modell des englischen klassischen Anzugs) sitzen gemächlich auf Deck ein und machen sich zu Picknick auf.

Es hupt, Männer schwenken mit den Mützen und Hüten, man kann halblautes Lachen hören – es war vor zweihundert und vor hundert Jahren. Diese Retro Veranstaltungen geben den Menschen die Möglichkeit, über ihre Geschichte mehr zu erfahren, nationale Identität und ihre Bezogenheit auf die große Vergangenheit durchzufühlen. Tweed ist nicht einfach eine Art des Wollstoffes der höchsten Qualität, das ist ein Teil der Kultur, darauf man stolz sein kann.

Seit 2009 finden Fahrradfahrten Tweed Run in vielen Ländern Europas statt. Teilnehmer, die mit den Retro Fahrrädern gemächlich fahren, demonstrieren zu verschiedenen Zeiten populäre Kleidungsstücke aus Tweed, Taschen, Schuhe und Kopfbedeckungen. Dieses frohe und spektakuläre Ereignis lässt den Zuschauern die Geschichte des englischen Kostüms besser kennen lernen und seinen unnachahmlichen Scharm schätzen.


Zurück zur Liste

Nach oben