Wovon hängt der Preis für Tweed ab?

Tweed ist ein schöner Stoff, worauf Herren- und Damenmäntel, Hosen, Jacketts, Westen, verschiedene Accessoires und andere Kleidungsstücke hergestellt werden. Außerdem wird Tweed in Innenausstattung und zum Schaffen von elegantem Design in Ihrem Haus benutzt.

Heute gilt Tweed als ein Elitestoff. Der echte Tweed ist ziemlich teuer, obwohl es oft auch günstige Sachen gibt. Wovon hängt aber der Preis für Tweed ab und was muss man beachten?

Einfluss der Geschichte

Als man Tweed Stoff in Schottland im 19. Jahrhundert herzustellen begann, ging es nicht um Elitismus. Tweed aus grober Wolle wurde im Wert verkauft, den sich fast alle Arbeiter in Großbritannien leisten konnten. Der Stoff wurde im Augenblick sehr populär, meistens wegen seiner praktischen Eigenschaften.

Tweed erwärmte beim kalten Wetter perfekt, schützte den Schotten vor Nässe, Nasskälte, Wind und Regen. Es ist kein Wunder, dass der wunderbare Stoff in der ganzen Welt berühmt wurde, und Tweed auf riesige Begeisterung stieß.

Doch die große Popularität hatte nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Am Anfang des 20. Jahrhunderts kamen viele Fälschungen auf, die den Namen Harris Tweed trugen aber seine Eigenschaften nicht hatten. Nachdem der Betrug entdeckt wurde, wurde ein Verband eingerichtet, der Tweed aus der schottischen Insel Harris nachprüfte und zertifizierte.

Wovon hängt der Preis für den modernen Tweed ab?

Der Preis für den modernen Tweed hängt von seiner Zusammensetzung, Qualität und Hersteller ab. Natürlich wird der aus künstlichen Fasern gemachte Stoff mit Körperbindung ziemlich wenig kosten, er wird aber keine einzigartigen Eigenschaften haben, die dem echten Tweed eigen sind.

Der echte britische Harris Tweed wird aus der hochwertigen Wolle der Sonderschafart hergestellt. Der Herstellungsvorgang des echten Tweeds bleibt während eineinhalb Jahrhunderts fast unveränderlich. Sie können die wahre Qualität genießen.


Zurück zur Liste

Nach oben