Womit kombiniert man Westen aus Tweed?

Praktische, stilvolle und warme Westen aus Tweed werden nicht nur von Vertretern von älteren Generationen, die als viktorianische Gentlemen gern fischen, jagen und sich auf dem Lande erholen, sondern auch von den Jugendlichen gekauft. Der konservative Trend ging im Alltagsleben in einer Millionenstadt erstaunlicherweise harmonisch ein. Nachdem sie auf der Straße populär wurde, wird Tweed Weste immer beliebteres Kleidungsstück im Büro.

Tweed Weste in Herrengarderobe

Wenn wir das Wort „Tweed“ aussprechen, verstehen wir darunter fast immer das britische Karomuster, ein einzigartiges Muster, das durch Handbearbeitung auf Webmaschine eines dicken Wollfadens bekommen wird. Der Faden wird durch Verflechtung von fünf Garnsorten in gedämpften Farben gemacht. Abhängig von Eigenheiten des Musters und der Stofftextur unterscheidet man manche Arte von Tweed: Harris, Donegal, Petipa, Cheviot, Herringbone usw.

Während mehr als hundert Jahre entstand eine besondere Kultur von Tragen des Tweeds in England. Wegen dieser Kultur befestigten sich Kombinationsregeln von Tweed Sachen mit anderen Kleidungsstücken im Massenbewusstsein.

  • Eine klassische Weste Harris in Erdfarbe trägt man gewöhnlich mit einem hellen Hemd und einer Cordhose, Jeans oder beliebiger einfarbiger gerade traditionell geschnittener Hose.
  • Graue Farben von Gewebe Donegal sehen sehr formell aus, was im modernen Büro angebracht ist. In Vertretungen von großen Gesellschaften kann man oft Arbeiter sehen, die Westen aus Donegal Tweed mit Krawatten aus demselben Stoff mit kleinem Zusatz von Seide kombinieren.
  • Beliebt sind auch blaue, dunkelbraune und grüne Tweed Westen mit Fischgrätmuster, die mit einem weißen Hemd und einer strengen dunklen Krawatte zu tragen sind.
  • Es wäre besser, gröberen Cheviot für einen Ausflug ins Freie aufzusparen. Dieser Stoff wird mit Sportstil fest verbunden.
  • Durchdachte Schuhe fügen Dynamik in konservativem Tweed Ensemble hinzu. Eine der letzten Tendenzen stellen Chino, Hikers oder Brogues in Kombination mit einem Tweed Jackett, einer Weste oder einem Dreiteiler dar.

Tweed ist ein Günstling von aktiven Frauen

Unter dem Motto von Emanzipation und Geschlechtergleichheit nahmen Frauen an sich eine Vielzahl von Kleidungsstücken aus Herrengarderobe und machten sie einzigartiger und origineller. In letzter Zeit versuchen Designer von vielen berühmten Marken Tweed in dem reichen Erbe von Jugendsubkulturen zu integrieren. Die spektakulären Kollektionen von Chanel und AnnaSui schlagen Damen farbige Weste aus Tweed in Stil Hippies vor, dabei kombinieren sie sie mit ausgestellter Hose oder Miniröcke mit Gamaschen oder Stiefeletten mit flachen Absätzen. Eine effektvolle Kombination von Tweed Weste mit Farbleder von Fendi erweckt Erinnerungen an die schöne Zeit von Punkmode, die von Ideen von Vivienne Westwood und Malcolm McLaren geprägt wurde.

Einer Geschäftsfrau empfehlen Designer gekürzten Tweed Westen und engem Stiftrock Acht zu geben. Wenn es nach Kleiderordnung der Kompanie erlaubt ist, kann man zum Ensemble eine weite Hose im Stil von Marlene Dietrich oder einen kniebedeckten Hosenrock hinzufügen. Accessoires sollen dabei ein paar Töne dunkler als Weste sein.

Letztens ist es eine aktuelle Tendenz von Aufbau der Kapselgarderoben auf der Basis von universellen Sachen, die Höchstanzahl von stilvollen Kombinationen bilden, zu betonen. Tweed Weste kann sicher ein Zentrum der Alltagsmode sowohl für Herren, als auch für Frauen werden und eine Vielzahl von Möglichkeiten für kreative Entscheidungen anbieten. Unabhängig davon, welches Image Sie bevorzugen, muss man nach Anstandsregeln drei oder vier Grundkombinationen auf Basis von einer Weste haben.


Zurück zur Liste

Nach oben